unternehmensberatung-gruendung

BAFA-Krisenberatung und BAFA-Festigungsberatung für Unternehmen

Diese geförderte Beratung unterstützt Sie auch noch nach Ihrer Gründung!


Und zwar unabhängig davon, ob Sie neue Strategien für die geplante Expansion, eine Festigung oder aber zur Überwindung einer Krise suchen.

Viele Unternehmen stoßen in den Jahren nach der Gründung auf neue Herausforderungen, zu den bekanntesten zählen:

  1. die erwünschte Rentabilität stellt sich nicht (mehr) ein,
  2. die Liquidität reicht nicht mehr aus, erste Zahlungsprobleme treten auf,
  3. Sie möchten wachsen und investieren und suchen dafür dringend eine passende Finanzierung
  4. Die Bank oder Ihre Investoren erwarten ein regelmäßiges aussagekräftiges Reporting oder die Rentabilitätsplanung für die nächsten Jahre
  5. Ihr Unternehmen ist gewachsen, aber der notwendige Überblick über die aktuelle Rentabilität Ihrer Firma bzw. über einzelne Produkte oder Artikelgruppen fehlt Ihnen – Sie wünschen sich mehr Transparenz, Ihnen fehlt ein effizientes Steuerinstrumentarium.

Kurz: Sie suchen Unterstützung bei den nächsten Schritten, um das gewünschte Wachstum zu erreichen oder den Fortbestand Ihres Unternehmens abzusichern. In diesem Fall können Sie unter bestimmten Bedingungen eine geförderte Beratung beantragen:

Konzepte zur Festigung Ihres Unternehmens

Mit einer BAFA-Festigungsberatung erfolgreich in die Zukunft gehen!

Eine Form der Unterstützung bietet das geförderte BAFA-Beratungsprogramm zur Förderung unternehmerischen Know-hows. Im Rahmen dieser Beratung erhalten Sie eine individuelle, strategisch ausgerichtete betriebswirtschaftliche Beratung und eine zielgerichtete Unterstützung bei der Erarbeitung und Umsetzung der notwendigen Maßnahmen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen oder organisatorischen Fragen Ihrer Unternehmensführung, wie

  • Unternehmensanalyse (Schwachstellenanalyse)
  • Maßnahmen zur Umsatzsteigerung
  • Maßnahmen zur Rentabilitätsverbesserung
  • Liquiditätsplanung und-Sicherung
  • Kostenrechnung und Preiskalkulation
  • Einführung eines Controllings

Am Ende der Beratung erhalten Sie einen ausführlichen Beratungsbericht mit allen Erkenntnissen, Beratungsinhalten und empfohlenen Maßnahmen einschließlich konkreter Handlungshinweise für die Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen.


Das Programm wendet sich sowohl an junge Unternehmen in den ersten 2 Jahren nach der Gründung als auch an Bestandsunternehmen, die bereits länger als 2 Jahre am Markt sind. Und das Schöne daran ist: Gefördert wird diese Beratung bis zu einem Beratungshonorar in Höhe von 4.000 € für junge Unternehmen und bis zu 3.000 € für Bestandsunternehmen, d.h. es können Ihnen durch das BAFA 50% Ihrer Beratungskosten (in den neuen Bundesländern – außer Berlin und Leipzig – sogar bis 80%) erstattet werden.

Und wenn sich Ihr Unternehmen bereits in einer Krise befindet?

BAFA-Krisenberatung nutzen

Noch mehr Unterstützung erhalten Unternehmen in Schwierigkeiten über das oben genannte BAFA-Programm. Erfüllen Sie die Voraussetzungen für eine solche Beratung, erhöht sich die Förderung sogar auf 90% der Beratungskosten bei einem Beratungshonorar bis zu einer Höhe von 3.000€! Unternehmen, die sich bereits in einer Insolvenz befinden oder diese während einer Beratung beantragen müssen, können allerdings nicht mehr gefördert werden.


Im Rahmen einer Beratung für Unternehmen in Schwierigkeiten werden

  • die Ursachen für die vorliegende Krise untersucht und anschließend
  • umsetzbare Maßnahmen erarbeitet, die das Unternehmen wieder aus der Krise herausführen und somit den Fortbestand des Unternehmens gewährleisten.
  • In einem Beratungsbericht werden alle Erkenntnissse und erarbeiteten Maßnahmen zusammengefasst und ausführlich dargestellt.

Möchten Sie mehr über diese geförderten Beratungen wissen? Gerne informiere ich Sie über alle Details, rufen Sie mich einfach an unter 02336 – 474 9801 oder schreiben mir eine Nachricht